Weiterbildung für kluge Köpfe
WiSo-Führungskräfte-Akademie (WFA)

Schlüsselkompetenzen kompakt

Weiterbildungsprogramm mit WFA-Zertifikat

Die Sozialkompetenz zählt neben dem fachlichen Know-how zu den entscheidenden Qualifikationen für den beruflichen Erfolg. Unser Kompaktlehrgang vermittelt Ihnen die für den Berufsalltag relevanten Fähigkeiten und Fertigkeiten aus den Bereichen Kommunikation, Präsentation, Moderation, Verhandlungsführung, Konfliktlösung, Interkulturalität und Selbstorganisation. Zugleich erwerben Sie den formalen Qualifikationsnachweis, um im Beruf mit Ihren Soft Skills erfolgreich punkten zu können.

  • Seminardaten

    Dauer: 64 Unterrichtseinheiten je 45 Minuten,
    jeweils Samstag, 09.00h - 16.15h

    Ort und Termin: Nürnberg, 07.10.2017 - 16.12.2017

    Kosten: € 1.525,--

    Wir sind von der Umsatzsteuer befreit: Sie zahlen bei uns keine zusätzliche Mehrwertsteuer.

    Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!

  • Nutzen

    • Sie perfektionieren die für das Berufsleben entscheidenden Schlüsselqualifikationen
    • Sie stärken und erweitern Ihre kommunikativen Fähigkeiten
    • Sie bauen Ihre Kompetenz und Souveränität bei Präsentationen und Moderationen aus
    • Sie professionalisieren Ihr Stressmanagement und werden zu Ihrem eigenen Erfolgscoach
    • Sie trainieren, überzeugend zu verhandeln und Konflikte konstruktiv zu lösen
    • Sie erhöhen Ihre internationalen Kommunikations- und Handlungskompetenzen
    • Sie dokumentieren Ihre Sozialkompetenzen mit einem renommierten Zertifikat der WiSo-Führungskräfte-Akademie (WFA)
  • Inhalte

    Modul 1 Rhetorik und Kommunikation (16 Unterrichtseinheiten)

    • Die Grundlagen der verbalen sowie der nonverbalen Kommunikation
    • Die eigene Stimme kennen, stärken und bewusst einsetzen
    • Zuhörerfreundliche Sprache, wirkungsvolle Rhetorik, freie Rede
    • Gespräche ergebnisorientiert führen
    • Aktives Zuhören oder Erfolgsfaktor Fragetechnik
    • Der Nervosität professionell begegnen, die Redesicherheit steigern
    • Konstruktiver Umgang mit Einwänden und schwierigen Gesprächspartnern

    Modul 2 Präsentation und Moderation (16 Unterrichtseinheiten)

    • Die Wirkung des Präsentierenden: Sprache, Gestik, Mimik, Bewegung, Stand
    • Vorbereitung, Organisation und Durchführung überzeugender Präsentationen
    • Gezieltes Aktivieren und Einbeziehen der Teilnehmer
    • Souveräner Umgang mit Diskussionsbeiträgen, Fragen und dem eigenen Lampenfieber
    • Aufgaben, Rolle und Selbstverständnis des Moderators
    • Vorbereitung, Strukturierung und Durchführung von Moderationen
    • Elemente und Arbeitstechniken der Moderation (Spielregeln und Maßnahmeplan, Zuhör- und Fragetechniken, Problemlösungsszenarien…)
    • Vom Umgang mit Platzhirschen, Redelöwen, Abschweiflern und Co.

    Modul 3 Verhandlungsführung und Konfliktmanagement (16 Unterrichtseinheiten)

    • Verhandlungsführung: Die Psychologie des Verhandelns
    • Verschiedene Verhandlungstypen, Verhandlungsstile, -strategien und -techniken
    • Die klassischen Verhandlungsphasen und Verhandlungsfehler
    • Schwierige Verhandlungssituationen meistern: unangenehmen Verhandlungspartnern, rhetorischen Tricks und persönlichen Angriffen erfolgreich begegnen
    • Konfliktmanagement: Konflikte erkennen, analysieren und lösen
    • Persönliche Konfliktkompetenz und wirksame Konfliktlösungsstrategien
    • Konfliktgespräche mit der LIMO-Technik führen
    • Konfliktvermeidungs- und Deeskalationsinterventionen

    Modul 4 Selbstcoaching und Stressmanagement (8 Unterrichtseinheiten)

    • Den persönlichen Standort bestimmen: Eigene Werte, Stärken, Ziele und Ressourcen
    • Selbstcoaching: Innere Konflikte wirksam auflösen, die Eigenmotivation dauerhaft steigern
    • Stressmanagement: individuelle Stressoren, Stressverstärker und Stressreaktionen identifizieren, analysieren und - möglichst - neutralisieren
    • Wirksame Anti-Stress-Strategien und effiziente Troubleshooting-Techniken einsetzen

    Modul 5 Interkulturelles Kompetenzmanagement (8 Unterrichtseinheiten)

    • Sensibilisieren für fremde Kulturen: Selbst- und Fremdbilder abgleichen, spezifische Verhaltensmuster verstehen, Vorurteile und Stereotype vermeiden bzw. abbauen
    • Interkultureller Knigge: Stolpersteine identifizieren und Überraschungen vermeiden
    • Das interkulturelle Konfliktverständnis und Konfliktmanagement optimieren
    • Mit verbalen und nonverbalen Kommunikationsbarrieren konstruktiv umgehen
  • Zielgruppe

    Führungs-, Fach- und Nachwuchskräfte, die ihre Schlüsselkompetenzen systematisch auf- und ausbauen möchten.

  • Methoden

    Ziel- und teilnehmerorientierter Methodenmix: Trainerinput, Seminargespräch, Diskussion und Erfahrungsaustausch, moderierte Einzel-, Partner- und Gruppenarbeit, Praxisbeispiele, Fallstudienarbeit, Vermittlung der Inhalte im erfolgreichen Lernzyklus „Input - Experiment/Reflexion - Transfer“.

    Einleitung des Lerntransfers durch die Trainer, Förderung durch die gemeinsame Reflexion und den kontinuierlichen Erfahrungsaustausch zwischen den Teilnehmern. Möglichkeit zur Intensivierung des Transfers durch die Anwendung und Erprobung zwischen den Lehrmodulen.

    Zahlreiche interaktive Elemente, hohe Übungsintensität, intensives Trainerfeedback.
    Mit Intensitätsgarantie: max. 16 Teilnehmer.

  • Prüfung/Zertifikat

    Abschluss nach erfolgreicher Lehrgangsteilnahme:
    Zertifikat „Schlüsselkompetenzen kompakt“

    Zertifikat „Schlüsselkompetenzen kompakt“ der WiSo-Führungskräfte-Akademie, An-Institut der Universität Erlangen-Nürnberg

  • Testimonials

    Andreas Neumann, IT Projektmanager Bühler Motor GmbH

    Das breite Angebot an Themen, kompakt und praktisch vermittelt, ist genau das, was ich mir von dem Kompakt-Lehrgang erwartet hatte. Vielen Dank.

    Frank Münch, Leiter Kardiotechnik Kinderherzchirurgie Erlangen

    Der Lehrgang war für mich sehr informativ. Man bekommt viel Werkzeuge für die tägliche Arbeit vermittelt. Würde ich jeder Zeit wieder machen!

    Alfred Díaz Palancar, Sales Manager, Siemens AG

    In einem hochdynamischen Berufsumfeld ist die ständige Aktualisierung auch der sogenannten weichen Faktoren Pflicht. Die WFA bietet hierzu ein hochkompetentes und hochwirksames Training. Besonders gut fand ich die Module "Selbstcoaching/Stressmanagement" und "Interkulturelles Kompetenzmanagement"

    Matthias Schäfer

    Als Naturwissenschaftler wurde mir im Lehrgang erstmals anschaulich bewusst, wie stark Sachinhalte in den Hintergrund treten können, und welche Bedeutung Kommunikation und Zwischenmenschliches für den Erfolg im Geschäftsleben haben. Durch die vielen praktischen Übungen war es mir möglich, das Erlernte einzusetzen und Verbesserungsvorschläge durch Trainer und Kommilitonen auszuprobieren. Ich kann jedem diesen Lehrgang empfehlen, der die weichen Faktoren beherrschen und seinen Umgang mit Kunden, Kollegen und Vorgesetzten professionalisieren will.

    Thomas Huscher, Teamleiter Vertrieb Jura-Plast GmbH

    Ich kann dieses Seminar jedem, der seine Soft Skills Kompetenzen ausbauen möchte, nur wärmstens empfehlen: Die neuen Impulse, das systematische Trainieren und der anregende Austausch machen dieses Seminar zu einem echten Gewinn.

    Lars Blumrodt, Siemens AG

    Besonders gut fand ich Übungen wie die „Taxifahrt“ im interkulturellen Kompetenzmanagement. Dadurch konnte ich Inhalte direkt für meine alltäglichen beruflichen Herausforderungen adaptieren.

    Jörg Karsunky, Manager SanData EDV-Systemhaus GmbH

    Ich konnte sehr viel für mich persönlich mitnehmen und positiv im Beruf umsetzen. Mein persönliches Fazit: Dieses Seminar hätte ich schon viel früher besuchen sollen. Absolut empfehlenswert. Ich werde es auch meinen Mitarbeitern vorschlagen.